Am Toyota Taxistand

LOST TRACK Reiseblog – Buschtaxitreffen 2017

Ein Hoch auf die Spontanität! Wir sind Helmuts Einladung zum Buschtaxitreffen gefolgt und haben dort vier grandiose Tage verbracht. Nach dem ursprünglichen Plan wären wir womöglich in Spananien, aber – weit gefehlt. Doch trotz unseres Rückstands genossen wir in Hessen einen lebhaften Ausblick darauf wie es uns in der Ferne wohl ergehen könnte.
Bereits zum 16. mal fand im kleinen Storndorf im Schwalmtal das weltweit größte LandCruiser Treffen statt. Dementsprechend international waren seine Besucher, von denen einige sogar die Anreise aus Südafrika nicht scheuten. An Fahrzeugen gab es dabei so ziemlich alles zu sehen was die LandCruiser Familie hergibt, vom Oldtimer, über den neuesten Schrei, vom reinen Offroadfahrzeug bis hin zum Reisefahrzeug waren alle mit von der Partie. Fühlt man sich als LandCruiser Besitzer in Deutschland zumeist einsam auf weiter Flur, konnte man sich beispielsweise als Besitzer eines Landrover hier deutlich exklusiver fühlen. Das Treffen öffnet dabei seine Tore für jeden der sich interessiert zeigt und so sah man Enten gleichermaßen wie große Offroad-LKW.

 

Das Programm war vielfältig und wartete mit Workshops zu Wartung und Reparatur, zu Navigation und mit Reiseberichten aus aller Herrenländer auf. Zu unserer Schande müssen wir gestehen, dass wir keinen einzigen besucht haben. Wann immer wir uns einen Programmpunkt vornahmen, waren wir just in einem spannenden Gespräch verwickelt, von dem wir uns unmöglich losreißen konnten. Das Programm ist uns zwar durch die Lappen gegangen, dafür wurden wir aber mit so intensiven Begegnungen bereichert, die uns einfach nur umgehauen haben! Und so vergingen die 4 Tage wie im Flug, mit wahnsinnig guten Geschichten und mit enormen Strapazen für die Lachmuskulatur. Wir verneigen uns vor der unglaublich starken Crew und hoffen auf ein Wiedersehen!

Am Sonntag war der ganze Spuk vorbei und plötzlich standen wir da, allein, wo gerade noch der Bär steppte. Kein Grund um sich in den Tod zu stürzen, aber ein paar Hügel mussten es schon sein.